Samstag, 16. Februar 2019

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des


Aktuelles:


 

 

Herren:¬†¬† ¬†¬†¬†¬†WTHC II –¬† TC Edewecht¬†¬† Bezirksliga)¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Sonntag,¬† 17.02.19¬†¬† 11:00 h

SV Frisia Loga РWTHC III   (Bezirksklasse)        Sonntag,  17.02.19   10:00 h

 

Damen:¬†¬†¬†¬†¬†¬† TC Oldenburg-S√ľd¬† – WTHC (Regionsliga)¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Sonntag,¬† 17.02.19¬†¬† 12:00 h

  1. Mit drei weiteren Spielen geht das Programm der beiden Herrenmannschaften und das der WTHC-Damen in die vorletzte Runde. Siege sind ganz klar f√ľr die 2. und die 3. Herren angepeilt.

Herren:¬† WTHC II ‚Äď TC Edewecht (Bezirksliga)

‚ÄěAlles andere als ein klarer Sieg w√§re schon eine Entt√§uschung im Hinblick auf den Klassenerhalt, insbesondere weil Topspieler Bj√∂rn Watermann rechtzeitig f√ľr die beiden entscheidenden Spiele wieder fit geworden ist,‚Äú lautet die optimistische Prognose von Mannschaftsf√ľhrer Dominik Jost. Man kann somit davon ausgehen, dass das Team gegen den TC Edewecht alle M√∂glichkeiten in die Waagschale werfen wird, sodass die zwei Pluspunkte am √Ėlhafendamm verbleiben d√ľrften. Im letzten Spiel gegen TC GW Leer h√§tte man dann die Weichen f√ľr den Verbleib in der Bezirksliga gestellt. Urspr√ľnglich war geplant, dass Pascal Dose (1. Herren) auch gelegentlich f√ľr die ‚ÄěZweite‚Äú zum Zuge kommen sollte, aber das geht leider nicht mehr. So m√ľssen es neben den Leistungstr√§gern Watermann und Lion H√∂lzel die weiteren Stammspieler Alexander Nabel und Dominik Korperal richten. Das WTHC-Publikum und die eigene Halle k√∂nnten zudem zugunsten der Gastgeber entscheiden.

Herren: Frisia Loga РWTHC III    (Bezirksklasse)

Die Aufgabe f√ľr die 3. Herren des WTHC ist ungleich schwieriger. Wenn das Team mit Hendrik Steeb, Linus Brunken, MF Rene Pulfrig und Hendrik Reis zum SV Frisia Loga reist, steht das

Quartett vom Jadebusen vor einer √ľberaus schwierigen Herausforderung. Zusammen mit dem MTV Jever¬† k√§mpfen die Gastgeber um den Titelgewinn in der Bezirksklasse.

Damen: TC Oldenburg-S√ľd ‚Äď WTHC (Regionsliga)

Die Damen des TC Oldenburg-S√ľd d√ľrften klarer Favorit gegen das Team des WTHC sein. Es kann davon ausgegangen werden, dass die G√§ste von der Jade noch nicht so weit sind, mit einem Sieg oder einer Punkteteilung die Heimfahrt antreten zu k√∂nnen. Dennoch werden sie sich bem√ľhen, den Gastgebern einiges abzuverlangen.


Herren:       Emsteker TC РWTHC II   (Bezirksliga)                4:2
                   WTHC III  РEmsteker TC II  (Bezirksklasse)        0:6

Damen:¬†¬†¬†¬†¬†¬† WTHC ‚Äď TC Edewecht (Regionsliga)¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† 1:5

  1. Das Gesamtergebnis des 3. Spieltags der drei WTHC-Teams, den 2. und 3. Herren und den Damen, l√∂ste am √Ėlhafendamm wenig Begeisterung aus. Insgsamt null gewonnene Pluspunkte liegen eindeutig unter den Erwartungen und in Sachen Klassenerhalt schrumpften die Hoffnungen.
  1. Herren: Emsteker TC ‚Äď WTHC II (Bezirksliga)¬† 4:2
  1. Herren: Emsteker TC ‚Äď WTHC II (Bezirksliga)¬† 4:2

Im Spitzenspiel √ľberzeugte Bj√∂rn Watermann (WTHC) gegen seinen Kontrahenten Niklas Thobe sowohl spielerisch als auch durch Nervenst√§rke, sodass er mit einem 6:4/ 7:6-Sieg den Platz verlassen konnte. An Position zwei kratzte Lion H√∂lzel mit 4:6/ 4:6 durchaus an einem m√∂glichen zweiten Sieg, der aber leider nicht gelingen wollte. Recht deutliche Niederlagen mussten Alexander Nabel mit 4:6/ 0:6 und Dominik Korporal mit 2:6/ 0:6 zum Zwischenstand von 1:3 einstecken. Das Doppel H√∂lzel /Korporal lie√ü bei ihrer 0:6/ 1:6-Niederlage keinerlei Hoffnungen auf eine Punkteteilung aufkommen. Erfreulich war dagegen der Sieg der Paarung Watermann/ Nabel, die sich mit 3:6/ 6:1/ 10:5 durchk√§mpften.

Herren: WTHC III ‚Äď Emsteker TC II¬†¬† (Bezirksklasse)¬† 0:6

Einen starken¬† Auftritt ‚Äězelebrierte‚Äú die Zweite des Emsteker TC am √Ėlhafendamm, der mit 6:0 doch um Einiges deutlicher als erwartet ausfiel. Konzentriert, mit viel Spiel√ľbersicht und l√§uferischer St√§rke sowie etlichen ‚ÄěZauberschl√§gen‚Äú lie√üen die G√§ste ihre Gastgeber nicht zur Entfaltung kommen. Am Ende √ľberlie√üen die Emsteker¬† der ‚ÄěDritten‚Äú des WTHC keinen einzigen Satzgewinn, obwohl Hendrik Steeb, Linus Brunken, Hendrik Landversie und Tom Feuersch√ľtz nach Kr√§ften dagegenhielten. Lediglich Brunken schien in der Anfangsphase das ‚ÄěZepter‚Äú fest in der Hand zu haben, zum Gewinn des 1. Satz reichte es aber dennoch nicht. Die Rechnung in Sachen Klassenenerhalt ist eindeutig. Beim Titelaspiranten SV Frisia Loga d√ľrfte wohl kaum etwas zu machen sein, sodass ein Sieg im letzten Spiel beim Schlusslicht SV Nordenham III absolute Pflicht ist.

Linus Brunken und die ‚ÄěDritte‚Äú des WTHC hatten beim 0:6 gegen Emstek II nur wenig Chancen. WZ-FOTO: Gabriel-J√ľrgens

Damen: WTHC ‚Äď TC Edewecht (Regionsliga)

Absolut positiv war der Auftritt der Damen des WTHC, die mit Mascha Gerr, Jana Fricke, Lea Lettow und Stine Warning gegen den TC Edewecht sehr gut mithielten und dem klaren Favoriten aus dem Ammerland viel abverlangten. Erwartungsgem√§√ü setzten sich die G√§ste zwar mit 5:1 durch, trotzdem war es mit seinen langen und zumeist hart umk√§mpften Ballwechseln f√ľr die Zuschauer eine allemal sehenswerte Begegnung. Deutlich war zu erkennen, dass die WTHC-Damen immer besser in ihre Punktspiel-Saison¬† hineinwachsen. Auch wenn ‚Äěnur‚Äú Stine Warning mit 6:2/ 7:6 ihr Einzel gewann, der Spass am Tennis ist bei den Damen vom √Ėlhafendamm eine steigende Gr√∂√üe.


Spartenversammlung Hockey 2019


Liebe Mitglieder,
bei den am 15.02.2019 vorgenommenen Bankeinz√ľgen ist ein falscher
Verwendungszweck (= Hallenabo) √ľbernommen worden. Es handelt sich um die Mitgliedsbeitr√§ge
f√ľr das 1. Quartal 2019!


Teilnehmer Gary Gerr vom WTHC bei den U 12 

  1. Als einziger Teilnehmer der hiesigen Region hatte Gary Gerr vom Wilhelmshavener THC eine Zulassung f√ľr die Jugendmeisterschaften des TNB erhalten. Aufgrund seiner Ranglistenposition ging Gary als topgesetzter Spieler bei den Junioren U 12 ins Rennen. Dadurch bekam er im 1. Durchgang ein Freilos. Im Achtelfinale hatte er wenig M√ľhe, mit einem 6:1/ 6:3-Erfolg gegen Luk Jakob Maack (Club zur Vahr) das Viertelfinale zu erreichen. Hier traf er auf Mika Meziani vom Hittfelder TC, den er souver√§n mit 6:1/ 6:0 ausschaltete. Weniger leicht war seine Aufgabe im Halbfinale, in dem er auf Jannik Mall vom TC Lilienthal traf. Mit einer weiteren Leistungs-steigerung nahm er mit 6:4/ 6:2 auch diese H√ľrde und erreichte somit das Finale dieser Altersklasse. Obwohl er im Endspiel sehenswertes Tennis bot, war sein √ľberaus spielstarker Kontrahent Pavle Nikolin (HTV Hannover) an diesem Tag nicht zu bezwingen (2:6/ 3:6).

am Donnerstag, dem 21. Februar 2019 um 19:00 Uhr im Clubhaus

Spartenversammlung Tennis 2019


Herren:¬†¬† ¬†¬†¬†¬†WTHC II –¬† SV Sparta Werlte¬† (Bezirksliga)¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† 2:4

WTHC III  РTC GW Leer II    (Bezirksklasse)      6:0

Damen:¬†¬†¬†¬†¬†¬† TC BW Delmenhorst II –¬† WTHC¬† (Regionsliga)¬†¬†¬† (ausgefallen/verlegt)

  1. W√§hrend das Spiel der WTHC-Damen in Delmenhorst krankheitsbedingt verlegt werden musste, gelang es den 2. Herren trotz guter Leistung nicht, den 1. Saisonpunkt in der Bezirksliga ‚Äěeinzufahren‚Äú. √úberaus erfolgreich war dagegen die ‚ÄěDritte‚Äú der Jadest√§dter, die mit einem 6:0-Sieg in jeder Hinsicht √ľberzeugte.
  1. Herren: WTHC II РSV Sparta Werlte  (Bezirksliga)    2:4

In der Besetzung Lion H√∂lzel, Alexander Nabel, Dominik Korporal¬† und Dominik Jost mussten die Gastgeber schnell erkennen, dass gegen die √ľberaus spielstarken G√§ste aus Werlte kaum etwas auszurichten war. Nicht umsonst wird das Sparta-Team eindeutig als kommender Staffelsieger gehandelt. Lion H√∂lzel bot im Spitzenspiel sehr ansehnliches und kampfbetontes Tennis gegen die Nr. 1 der G√§ste Maik Gerlach. Seine 2:6/ 4:6-Niederlage war aber nicht vermeidbar. Zweisatzniederlagen mussten auch Alexander Nabel mit 4:6/ 1:6, Dominik Korporal (4:6/ 5:7) und Dominik Jost (2:6/ 3:6) einstecken. Am Ende konnte die ‚ÄěZweite‚Äú des WTHC das Gesamtergebnis mit zwei hart umk√§mpften Doppelsiegen noch auf 2:4 verbessern. H√∂lzel/ Korporal setzten sich mit 4:6/ 7:5/ 10:7 durch und auch Nabel/ Jost waren im Match-Tiebreak mit 6:3/ 1:6/ 10:5 siegreich.

  1. Herren: WTHC III ‚Äď TC GW Leer II (Bezirksklasse) 6:0

Nicht einen Satz musste die ‚ÄěDritte‚Äú des WTHC abgeben, um das Spiel gegen GW Leer II mit einem ungef√§hrdeten 6:0-Sieg f√ľr sich zu entscheiden. Cornelius Krainau gewann mit 6:4/ 6:3, Hendrik Steeb mit 6:2/ 6:3, sowie MF Rene Pulfrig mit 7:5/ 6:2, wobei nur der Gewinn des 1. Satzes wackelte. Den eindeutigsten Sieg erspielte Hendrik Reis mit 6:0/ 6:0. Mit zwei gewonnenen Doppeln durch Steeb/ Reis (6:4/ 7:6) sowie Krainau/ Tom Feuersch√ľtz (6:2/ 6:3) konnten die Gastgeber auch noch etwas f√ľr das Spielverh√§ltnis tun. Ein gro√üer Schritt in Richtung Klassenhalt ist damit getan.

 



 



Unsere Homepage wird zurzeit umgebaut!!!