Freitag, 22. Februar 2019

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des


Aktuelles:


HOCKEY – Wilhelmshavener THC zum Abschluss mit 4:1-Sieg und 2:5-Niederlage
Sieg und Niederlage im Heimspiel ‚Äď die Hockeyherren des WTHC (rechts Christopher Sander) mussten sich mit einem Teilerfolg zufrieden geben. WZ-FOTO: L√ľBBE

Tabellenplatz zwei reicht zum Sprung in die höhere Klasse. Benedikt Schuster trifft viermal.

WILHELMSHAVEN. (m√ľn) Am letzten Spieltag der 2. Hockey-Verbandsliga verlor der Wilhelmshavener THC gegen Meister Club zur Vahr III mit 2:5 (1:2) und gewann 4:1 gegen Horn Bremen. F√ľr das WTHC-Team von Trainer Mirco Kappler stand der Wiederaufstieg zur n√§chsten Hallensaison in die 1. Verbandsliga, deren Spiele im Herbst 2019 beginnen werden, aber bereits im voraus fest. Der Club zur Vahr III darf nicht aufsteigen, da die erste und zweite Mannschaft bereits in der h√∂heren Klasse spielen.

Beim 2:5 gegen den Tabellenf√ľhrer war die Partie bis zur Halbzeit (1:2) noch relativ offen. Beide Teams zeigten gute Aktionen. Anschlie√üend demonstrierte der Gast aber seine St√§rke und gewann auch in der H√∂he verdient. F√ľr den WTHC trafen Benedikt Schuster und Mirco Kappler.

Nichts anbrennen lie√ü der WTHC beim 4:1 (3:1) gegen den HC Horn. Die Kr√§fteverh√§ltnisse waren fr√ľh gekl√§rt, und als sich bei den G√§sten aus Bremen ein weiterer Spieler verletzte, lie√üen beide Teams die f√ľr Auf- oder Abstieg bedeutungslose Partie locker ‚Äěaustrudeln‚Äú. Die WTHC-Tore erzielten Schuster (3) und Luca Nitz.


 

Herren:¬†¬† ¬† ¬†¬†¬† WTHC II –¬† TC Edewecht¬†¬† Bezirksliga)¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† 4:2

SV Frisia Loga РWTHC III   (Bezirksklasse)        6:0

Damen:¬†¬†¬†¬†¬†¬† TC Oldenburg-S√ľd¬† – WTHC (Regionsliga)¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† 3:3

  1. Mit einem schwer erk√§mpften 4:2-Erfolg hat die ‚ÄěZweite‚Äú des WTHC ihre Position im Kampf um den Klassenerhalt erheblich verbessert. Chancenlos mit 0:6 blieb dagegen die ‚ÄěDritte‚Äú des Clubs beim Titelaspiranten SV Frisia Loga in der Bezirksklasse, w√§hrend die WTHC-Damen mit einem verdienten 3:3-Unentschieden die R√ľckreise vom TC Oldenburg-S√ľd antraten.

Herren:¬† WTHC II ‚Äď TC Edewecht (Bezirksliga)¬†¬† 4:2

Als √ľberaus harter Brocken erwies sich das Aufgebot des TC Edewecht, das wie die Gastgeber um den Verbleib in der Bezirksliga k√§mpft. Im 1. Durchgang bekam es Lion H√∂lzel (Nr. 2) mit dem spielstarken Simon Eilers zu tun. Es entwickelten sich zahlreiche rasante Ballwechsel, wobei sich¬† G√§stespieler Eilers weniger Fehler leistete. Mit 6:4/ 6:4 ging dieses Spiel an die G√§ste. Dominik Korporal (Nr. 4) √ľberzeugte mit einer soliden Leistung, die ihm gegen Ben Heine einen 7:5/ 6:3-Sieg einbrachte. Nur in der Anfangsphase hatte er dabei einige Probleme. Recht souver√§n brachte Alexander Nabel sein Einzel ‚Äěnach Hause‚Äú, wobei der Gewinn des Tiebreaks im 1. Satz der Schl√ľssel zum 7:6/ 6:2-Erfolg war.

Jede Menge Spannung und sehenswertes Tennis bot das Spitzenspiel von Bj√∂rn Watermann gegen den Edewechter Jochen Schreiber. Allerdings machte sich Watermann das Leben dadurch besonders schwer, da er seine Volleyst√§rke h√§ufiger nicht ausspielen konnte. Beim Zwischenstand von 6:4/ 5:4 lie√ü der Jadest√§dter sechs Matchb√§lle ‚Äěliegen‚Äú, sodass dann erst der Match-Tiebreak mit 10:6 alles entschied. M√ľhelos sicherten dann das Duo Watermann/ Nabel mit 6:3/ 6:0 den Gesamtsieg. Die knappe Niederlage von H√∂lzel/ Korporal ist nur noch f√ľr das Spielverh√§ltnis von Bedeutung.

 

Herren: SV Frisia Loga РWTHC III    (Bezirksklasse)   6:0

Nur wenig zu holen war f√ľr die 3. Herren des WTHC beim SV Frisia Loga. Die Gastgeber erwiesen sich als deutlich √ľberlegen. In den Einzeln gab es an diesem Tag keinen Satz zu gewinnen. Bei 0:4 Matchpunkten erspielten Hendrik Steeb, MF Rene Pulfrig, Hendrik Landversie und Hendrik Reis¬† nur 11:48 einzelne Spiele. Gut ins Spiel fand dagegen das Doppel Rene Pulfrig/ Hendrik Reis, das zwar mit 6:3/ 4:6 und 6:10¬† unterlag, den Gastgebern aber viel Widerstand bot.

 

Damen: TC Oldenburg-S√ľd ‚Äď WTHC (Regionsliga)¬†¬† 3:3

Bei den klar favorisierten Damen des TC Oldenburg-S√ľd gelang dem Damen-Team des WTHC ein verdientes 3:3-Unentschieden. In den Einzeln erspielten die G√§ste von der Jade zwei erfreuliche Siege. Kirsten Coordes setzte sich mit einem deutlichen 6:1/ 6:0-Erfolg durch, w√§hrend Annika Feuersch√ľtz ein 6:4/ 6:2-Sieg gelang. Mit ihrem 7:5/ 7:6-Sieg sorgten Mascha Gerr/ Feuersch√ľtz f√ľr eine nicht erwartete Punkteteilung. Insgesamt darf der WTHC mit dem Auftreten der Damen vom √Ėlhafendamm durchaus zufrieden sein.

 


Spartenversammlung Hockey 2019


Liebe Mitglieder,
bei den am 15.02.2019 vorgenommenen Bankeinz√ľgen ist ein falscher
Verwendungszweck (= Hallenabo) √ľbernommen worden. Es handelt sich um die Mitgliedsbeitr√§ge
f√ľr das 1. Quartal 2019!


Teilnehmer Gary Gerr vom WTHC bei den U 12 

  1. Als einziger Teilnehmer der hiesigen Region hatte Gary Gerr vom Wilhelmshavener THC eine Zulassung f√ľr die Jugendmeisterschaften des TNB erhalten. Aufgrund seiner Ranglistenposition ging Gary als topgesetzter Spieler bei den Junioren U 12 ins Rennen. Dadurch bekam er im 1. Durchgang ein Freilos. Im Achtelfinale hatte er wenig M√ľhe, mit einem 6:1/ 6:3-Erfolg gegen Luk Jakob Maack (Club zur Vahr) das Viertelfinale zu erreichen. Hier traf er auf Mika Meziani vom Hittfelder TC, den er souver√§n mit 6:1/ 6:0 ausschaltete. Weniger leicht war seine Aufgabe im Halbfinale, in dem er auf Jannik Mall vom TC Lilienthal traf. Mit einer weiteren Leistungs-steigerung nahm er mit 6:4/ 6:2 auch diese H√ľrde und erreichte somit das Finale dieser Altersklasse. Obwohl er im Endspiel sehenswertes Tennis bot, war sein √ľberaus spielstarker Kontrahent Pavle Nikolin (HTV Hannover) an diesem Tag nicht zu bezwingen (2:6/ 3:6).

am Donnerstag, dem 21. Februar 2019 um 19:00 Uhr im Clubhaus

Spartenversammlung Tennis 2019


Herren:¬†¬† ¬†¬†¬†¬†WTHC II –¬† SV Sparta Werlte¬† (Bezirksliga)¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† 2:4

WTHC III  РTC GW Leer II    (Bezirksklasse)      6:0

Damen:¬†¬†¬†¬†¬†¬† TC BW Delmenhorst II –¬† WTHC¬† (Regionsliga)¬†¬†¬† (ausgefallen/verlegt)

  1. W√§hrend das Spiel der WTHC-Damen in Delmenhorst krankheitsbedingt verlegt werden musste, gelang es den 2. Herren trotz guter Leistung nicht, den 1. Saisonpunkt in der Bezirksliga ‚Äěeinzufahren‚Äú. √úberaus erfolgreich war dagegen die ‚ÄěDritte‚Äú der Jadest√§dter, die mit einem 6:0-Sieg in jeder Hinsicht √ľberzeugte.
  1. Herren: WTHC II РSV Sparta Werlte  (Bezirksliga)    2:4

In der Besetzung Lion H√∂lzel, Alexander Nabel, Dominik Korporal¬† und Dominik Jost mussten die Gastgeber schnell erkennen, dass gegen die √ľberaus spielstarken G√§ste aus Werlte kaum etwas auszurichten war. Nicht umsonst wird das Sparta-Team eindeutig als kommender Staffelsieger gehandelt. Lion H√∂lzel bot im Spitzenspiel sehr ansehnliches und kampfbetontes Tennis gegen die Nr. 1 der G√§ste Maik Gerlach. Seine 2:6/ 4:6-Niederlage war aber nicht vermeidbar. Zweisatzniederlagen mussten auch Alexander Nabel mit 4:6/ 1:6, Dominik Korporal (4:6/ 5:7) und Dominik Jost (2:6/ 3:6) einstecken. Am Ende konnte die ‚ÄěZweite‚Äú des WTHC das Gesamtergebnis mit zwei hart umk√§mpften Doppelsiegen noch auf 2:4 verbessern. H√∂lzel/ Korporal setzten sich mit 4:6/ 7:5/ 10:7 durch und auch Nabel/ Jost waren im Match-Tiebreak mit 6:3/ 1:6/ 10:5 siegreich.

  1. Herren: WTHC III ‚Äď TC GW Leer II (Bezirksklasse) 6:0

Nicht einen Satz musste die ‚ÄěDritte‚Äú des WTHC abgeben, um das Spiel gegen GW Leer II mit einem ungef√§hrdeten 6:0-Sieg f√ľr sich zu entscheiden. Cornelius Krainau gewann mit 6:4/ 6:3, Hendrik Steeb mit 6:2/ 6:3, sowie MF Rene Pulfrig mit 7:5/ 6:2, wobei nur der Gewinn des 1. Satzes wackelte. Den eindeutigsten Sieg erspielte Hendrik Reis mit 6:0/ 6:0. Mit zwei gewonnenen Doppeln durch Steeb/ Reis (6:4/ 7:6) sowie Krainau/ Tom Feuersch√ľtz (6:2/ 6:3) konnten die Gastgeber auch noch etwas f√ľr das Spielverh√§ltnis tun. Ein gro√üer Schritt in Richtung Klassenhalt ist damit getan.

 



 



Unsere Homepage wird zurzeit umgebaut!!!