1. Beim TNB Doppel-Cup 2018, dem traditionellen Doppelturnier des Tennisverbandes Niedersachsen-Bremen zum Jahresende für die Altersklassen U 12 und U 14, erreichte das Tennistalent Gary Gerr vom WTHC an der Seite von Till Möllers (OTeV) dieses Mal trotz starker Leistungen „nur“ das Halbfinale bei den Junioren U 12.

Für die Region Jade-Weser-Hunte an Position 3 startend siegte das Duo Gerr/ Möllers gegen die Paarung Jonte Löhmann/ Tom Schultz (Region Dollart-Ems-Vechte) völlig mühelos mit 6:1/ 6:1. Im Viertelfinale traf das Team auf Jasper Otte/ Mika Meziani (Süderelbe), gegen die Gerr/ Möllers alles aufbieten musste, um sich nach harten Kampf mit 6:3/ 2:6/ 10:7 im Match-Tiebreak das Halbfinale zu sichern. Hier wartete das spielstarke Hannoveraner Duo Noel Albes und Pavle Nikolin, gegen das Gerr und Möllers zwar tolles Tennis boten, sich aber am Ende knapp mit 6:4/ 4:6/ 8:10 geschlagen geben mussten.

Einen „halben“ Titelgewinn gab es für den WTHC bei den Juniorinnen U 14 für Xenia Jeromin und Leonie Müller, die für den Club am Ölhafendamm mehrere Jahre gemeinsam einen Titel nach dem anderen erspielten und das Publikum beim WTHC begeisterten. Nach wie vor pflegen die beiden Talente eine intensive Beziehung zum Ölhafendamm, auch wenn die beiden jetzt für das Damen-Team des SVE Wiefelstede erfolgreich aufschlagen.