WILHELMSHAVEN. (CC) Doppelerfolg f├╝r die Hockey-Herren des WTHC: Beim Verbandsliga-Spieltag in Oldenburg bezwangen die Jadest├Ądter sowohl GVO Oldenburg II (7:3), als auch den Bremer HC III (7:1) und kletterten damit auf Rang zwei der Tabelle.

Gegen Oldenburg er├Âffnete Tjark Jelke den Torreigen, ehe Christopher Sander (2) f├╝r die 3:1-Pausenf├╝hrung sorgte. In der zweiten H├Ąlfte zog der WTHC nach Toren von Sander und Nils Brockmeier auf 5:1 davon. Als Oldenburg im Anschluss auf 3.5 verk├╝rzte, sorgte Luca Nitz per Doppelpack f├╝r den 7:3-Endstand.

Aich im Duell mit dem Bremer HC III brachte Jelke die Jadest├Ądter nach einer Strafecke in F├╝hrung. Sander war danach weitere viermal erfolgreich, weitere Treffer zum letztlich verdienten 7:1-Erfolg steuerten Jelke und Sven Busma bei. Alleine f├╝nf Treffer bereitete der auff├Ąllige Nitz vor.

Entsprechend zufrieden zeigten sich die Wilhelmshavener nach den beiden Auftritten an der Hunte. Lohn f├╝r die guten Leistungen ist der Sprung auf den zweiten Tabellenplatz. Damit haben die WTHCer von Trainer Mirco Kappler vor dem Saisonfinale noch alle Chancen auf den Aufstieg ÔÇô und das in eigener Halle. Der letzte Verbandsliga-Spieltag steigt am Sonntag, 17. Februar, in der Halle Heppens. Gegner sind der Club zur Vahr und der HC Horn.