Damen 40      BW Buchholz – WTHC (Bezirksliga)      3:3

GD. Fast so etwas wie ein Jubelsturm brach beim eingeschworenen Team der Damen 40 des WTHC aus, als Martina Brunken in ihrem Einzel mit einem 10:8 im Match-Tiebreak zwar hauchdünn, aber allemal verdient die Grundlage für das 3:3-Unentschieden bei BW Buchholz erkämpfte, das den WTHC-Damen praktisch schon vor den abschließenden Doppeln den Klassenerhalt in der Bezirksliga bescherte. Fest „eingeplant“ waren ja die zwei Punkte durch Spitzenspielerin Kirsten Coordes, die zuvor mühelos ihr Einzel mit 6:2/ 6:1 für sich entschieden hatte und dann auch in ihrem Doppel zusammen mit Ilka Claus – ebenfalls mit 6:2/ 6:1 – nichts mehr anbrennen ließ. Die beiden anderen Einzel von Claus mit 6:7/ 4:6 und Bianca Abels mit 1:6/ 3:6 sowie das 2. Doppel von Abels/ Michaela Gethmann (3:6/ 0:6) traten an diesem Tag somit komplett in den Hintergrund.