Luca Nitz erzielte den Ausgleich HOCKEY Schlusslicht WTHC in der 1. Verbandsliga 6:6 gegen den Bremer HC II
Die Gastgeber f√ľhrten 3:2 und 5:3. Christopher Sander und Patrick Hartmann trafen zweimal. WILHELMSHAVEN/M√úN ‚Äď Nach dem 6:6 gegen den Bremer HC II k√∂nnen die Hockey-Herren des WTHC in der 1. Verbandsliga weiter auf den Klassenerhalt hoffen. N√∂tig ist daf√ľr aber ein klarer Erfolg am kommenden Sonntag ab 11 Uhr gegen den HC Delmenhorst. Den 0:2-R√ľckstand gegen Bremen drehten f√ľr den leicht ersatzgeschw√§chten WTHC¬†¬†¬† Christopher Sander (2) und¬† Nils Brockmeier mit ihren Treffern zum 3:2-Pausenstand. Nach einer Strafecke konnte¬† Bremen ausgleichen, Patrick Hartmann sorgte mit¬† zwei Treffern in Folge aber wieder f√ľr eine¬† 5:3-F√ľhrung. In der Folge vers√§umten es die Gastgeber, w√§hrend einer √úberzahl ‚Äď ein BHC-Spieler war wegen Meckerns hinausgestellt worden ‚Äď den Vorsprung auszubauen. Stattdessen¬†¬† gingen die G√§ste nach¬† Schwierigkeiten im WTHC-Umschaltspiel ihrerseits mit 6:5 in F√ľhrung. Luca Nitz gelang aber noch der Ausgleich zum 6:6.