Herren 50:  Beckedorfer TC  -  WTHC I        (Landesliga)                      0:6

SG Halsbek        РWTHC II        (Regionsklasse)                2:4

Herren 65:  TC BW Nesse     РWTHC            (Bezirksliga)                    1:5

Damen 40 : WTHC -   SV Eintracht Emmeln (Verbandsklasse)             4:2

Überaus zufrieden waren die AK-Teams des WTHC mit ihrem ersten Spieltag. Alle vier Mannschaften eröffneten die diesjährige Spielzeit mit einem doppelten Punktgewinn.

Herren 50  Landesliga

Einen ganz souver√§nen Auftritt legten die 60er beim Beckedorfer TC hin, sodass ein ungef√§hrdeter 6:0-Sieg die logische Folge war. Fast m√ľhelos ohne Satzverlust meisterten Thomas Otte (Nr. 1) mit 6:2/ 6:1, Jens Taschke mit 6:1/ 6:4 und Marco Rathmann mit 6:2/ 6:0 ihre Aufgaben. Lediglich J√∂rg H√∂fken machte es spannender und nahm den Umweg √ľber den Match-Tiebreak (10:6), ehe auch bei ihm alles in trockenen T√ľchern war. Einen kurzen Auftritt hatte das Doppel Otte/ Taschke, dem nach Aufgabe ihrer Kontrahenten ein 6:2 im 1. Satz zum Sieg reichte. Mit 6:4/ 6:2 sicherten Bernd Kalis/ H√∂fken das 6:0-Endergebnis.

Herren 50 II  Regionsklasse

Nicht so leicht hatte es die ‚ÄěZweite‚Äú der 50iger beim SG Halsbek. Zweisatzsiege sicherten sich Joachim K√∂hler (6:4/ 6:0), Frank Coordes (6:3/ 6:1) sowie Ralf Pawlik mit 6:0/ 6:1. Im Duell der beiden Brunkens setzte sich der Halsbeker G√ľnter recht deutlich gegen den Jadest√§dter Maik durch. F√ľr den entscheidenden Punkt zum 4:2-Sieg war dann das Doppel K√∂hler/ Coordes mit 6:2/ 6:1 verantwortlich.

Herren 65 Bezirksliga

F√ľr die Herren 65 waren die Weichen beim TC BW Nesse fr√ľh auf Sieg gestellt. Die Einzelerfolge von Bernd Helmschrot mit 6:2/ 6:2, Karl-Heinz Brinker mit 6:0/ 6:4 und R√ľdiger Rieck mit 6:3/ 7:5 legten die Basis. Die beiden Doppelsiege von Brinker/ J√ľrgen Mikolaiczyk und Helmschrot/ Rieck sicherten zwei Pluspunkte, sodass die Dreisatzniederlage von Achim Schuh f√ľr den 5:1-Erfolg der G√§ste nicht mehr ins Gewicht fiel.

Damen 40  Verbandsklasse

Mehr als gewohnt bekam die WTHC-Spitzenspielerin Kirsten Coordes gegen den SV Eintracht Emmeln zu tun. Mit 5:7/ 6:3/ 10:6 hatte Coordes am Ende weiteren Sieg

auf ihrem Konto. Deutlicher gewannen Martina Brunken und Gaby Schuster, die mit 6:2/ 6:1 und 6:0/ 6:1 erfolgreich waren, während Bianca Abels knapp mit 4:10 im Matchtiebreak unterlag.  So gingen die 40er-Damen mit einem 3:1-Zwischenstand in die Doppel, wo das Duo Brunken/ Schuster mit 6:2/ 6:0 zum 4:2-Sieg nichts mehr anbrennen ließ.