Im Verein ist bei einigen Mitgliedern eine Unruhe wegen der Nutzung des Gastspielrechts
aufgetreten. Nach K√ľndigung der Mitgliedschaft, auch der einj√§hrigen Schnuppermitglied-
schaft, gibt es nach unserer Gastspielordnung eine zweijährige Sperre als Gastspieler.
Dies wird von einigen Mitgliedern beanstandet.
Wir suchen f√ľr unseren Verein dauerhafte Neumitglieder auch mit Hilfe der Schnuppermit-
gliedschaft. Wer sich nach der Schnuppermitgliedschaft nicht f√ľr den WTHC entscheidet,
kann unseren Club nicht wirklich unterst√ľtzen.
Wir suchen keine Tennisspieler/innen, die f√ľr m√∂glichst wenig Geld unsere Anlage nutzen
wollen. Eine Zweiklassengesellschaft mit ordentlichen Mitgliedern und regelmäßigen
Gastspieler/innen ist nicht gew√ľnscht.
Soweit nachvollziehbare wirtschaftliche Gr√ľnde f√ľr eine Reduzierung des Beitrags vorhanden
sind, kann ein Antrag auf Reduzierung des Beitrags beim Vorstand gestellt werden,
der wollwollend gepr√ľft wird.
Der Mitgliedsbeitrag ist einheitlich und kann nicht nach dem Umfang der sportlichen
Aktivitäten bemessen werden. Der Vorstand geht davon aus, dass diese Auffassung auch
von der weit √ľberwiegenden Mehrheit der Mitglieder geteilt wird.
F√ľr den Vorstand
Franz-Peter Celta