TENNIS – Regionalligist WTHC hat TabellenfĂĽhrer Oldenburger TeV zu Gast

WILHELMSHAVEN. (mün) Vladan Vasiljevic, Mannschaftsführer des Tennis-Regionalligisten Wilhelmshavener THC, würde auch einen überzeugenden Pressesprecher des Teams abgeben. Vor dem Match gegen den noch verlustpunktfreien Tabellenführer Oldenburger TeV (Sonntag, 11 Uhr, Ölhafendamm), kommen für den 40-Jährigen nur Superlative in Frage. „Das wird das größte Tennis-Spektakel, das Wilhelmshaven je gesehen hat.

Auf jeden Fall aber wird es ein Spiel, in dem sich die Gastgeber im Vorfeld erstmalig nicht in die Karten schauen lassen. Denn aus seiner Aufstellung macht Vasiljevic ein Geheimnis. Fest steht aber, dass alle bisher eingesetzten Top-Leute – also die Spanier Oriol Roca-Batalla und David Perez Sanz, der Tscheche Michal Konecny sowie Nerman Fatic (Bosnien-Herzegowina) – zur Verfügung stehen werden. Darüber hinaus ist auch der Vareler Yannick Staschen wieder mit von der Partie.

Dabei wird es aber eventuell nicht bleiben. Der WTHC-Mannschaftsführer hat noch einen Überraschungs-Pfeil im Köcher; um wen aus der 14-köpfigen Meldeliste für die Sommersaison es sich dabei aber handelt, wollte Vasiljevic nicht verraten.

Das Ziel ist damit klar definiert: der WTHC – 6:3 gegen Klipper Hamburg, 5:4 bei BW Berlin, 3:6 beim Club zur Vahr – wird morgen noch einmal einen Angriff auf die TabellenfĂĽhrung starten. Die Szenarien sind dabei durchgespielt. Vasiljevic: „Mit einem 5:4-Sieg wäre der Titelgewinn fast unmöglich. Mit jedem deutlicheren Erfolg steigen aber unsere Chancen – vorausgesetzt, wir gewinnen auch am letzten Spieltag in Berlin.“ Gestern wurde am Ă–lhafendamm bereits trainiert, nachdem vier Akteure im Tagesverlauf in DĂĽsseldorf und Bremen gelandet waren. Ein Puzzlespiel mit internationalen Verpflichtungen, das nicht immer aufgeht. Vasiljevic: „Vier gebuchte FlĂĽge musste ich in dieser Saison schon in den Wind schreiben.“ Bei den Oldenburgern werden die Zuschauer morgen Michel Dornbusch nicht auf dem Platz sehen. Der Wilhelmshavener (6:0-Bilanz) musste sich einer Knie-Operation unterziehen.