GD. Ausgeglichen fiel die Gesamtbilanz der WTHC-Tennisjugend am 4. Punktspieltag der Saison aus, wobei mehrere Spielerausfälle eine noch bessere Bilanz nicht zuließen.

Zu stark war das Aufgebot des MTV Jever bei den Juniorinnen A, sodass sich die Marienst√§dterinnen gegen Mascha Gerr, Anna Stecher, Marietta Imelmann und Annika Feuersch√ľtz letztlich verdient mit 6:0 durchsetzten.

Mit 5:1 gewannen die Junioren A des WTHC auf eigener Anlage gegen die JTG, zumal die G√§ste personell geschw√§cht antreten musste. Im Spitzenspiel unterlag Hilmer Hinrichs (WTHC) gegen den JTGer Laurens Fritzsching mit 3:6/ 4:6. Ansonsten waren Nico Merkt, Finn G√§belein, Tom Feuersch√ľtz, Hendrik Steeb und Philipp Olschewski f√ľr den WTHC am Start.

Mit 4:2 verbuchte der MTV Jever einen weiteren Derby-Erfolg¬† bei den Juniorinnen B im Heimspiel gegen den WTHC. In den Einzeln punkteten¬† f√ľr den MTV Josefine B√ľdgen, Mia Fahle und Carolin Neumann. F√ľr die G√§ste war Jale √Ėzg√ľr mit 6:3/ 6:2 erfolgreich. In den Doppeln siegten √Ėzg√ľr/ Emilia Wysiecki (7:5/ 6:2) f√ľr den WTHC, w√§hrend Fahle/ Neumann

mit 6:1/ 6:1 den Gesamterfolg f√ľr die Gastgeber sicherten.

Mit 1:2 unterlagen die Juniorinnen C des WTHC dem spielstarken Duo des TC Wittmund. Trotz ansehnlicher Leistungen verloren Mara Janssen und Netti Finko ihre Einzel jeweils in zwei Sätzen. Mit einer tollen Leistung konnte sich aber das Doppel Charlotte Arkenau / Janssen gegen das ostfriesische Aufgebot mit 6:2 und 6:3 durchsetzen.

Ganz souverän erledigten die Midcourt-Jungen Yohannes Richter (6:0/ 6:0) und Paul Swoboda (6:1/ 6:0) ihre Aufgabe beim SVE Wiefelstede. Auch im Doppel ließen die WTHCer nichts anbrennen (6:2/ 6:1), sodass am Ende ein 3:0-Sieg bei 6:0 Sätzen und 36:4 Spielen zu Buche stand.

Im Kleinfeld U 8 setzten sich Theo Swoboda und Clara Trarbach mit einem umkämpften 12:8 bei der Jade TG durch. Aage Hölsken-Rodriguez (JTG) war im Einzel mit 6:3/ 6:2 gegen Swoboda erfolgreich, während Trarbach mit dem gleichen Ergebnis gegen Tobias Blum (JTG) gewann.

Das entscheidende Doppel entschieden die WTHCer dann mit 5:7/ 6:3/ 10:1 f√ľr sich.