GD. Die Topspieler boten bei den Jugendmeisterschaften der Tennisregion Jade-Weser-Hunte wieder einmal Tennis auf sehr sehenswertem Niveau, die Teilnehmerbreite fr√ľherer Jahre sucht der interessierte Tennisliebhaber aber leider weitgehend vergeblich. W√§hrend noch vor nicht allzu langer Zeit die Zahl der Teilnehmer an den Sommermeisterschaften √∂fter fast an die 200 reichte, m√ľssen sich die Verantwortlichen nunmehr mit gerade mal einem Drittel der Meldungen zufrieden geben.

Aus dem hiesigen Bereich war der WTHC immerhin mit f√ľnf Spielern am Start.

Ansonsten war noch Jonas Evers vom MTV Jever mit dabei, der bei den Junioren U 16 in seinem Erstrundenspiel eine deutliche Niederlage gegen Henry Dornbusch (OTeV) einzustecken hatte. Hendrik Steeb (WTHC) bekam es in dieser Konkurrenz mit seinem ‚ÄěDauergegner‚Äú Ben Heine (OTeV) zu tun, dem er sich mit 3:6/ 4:6 geschlagen geben musste.

F√ľr die Junioren U 18 hatte der WTHCer Nico Merkt gemeldet. Sein engagierter Auftritt in Hauptfeld und Nebenrunde endete jedoch erwartungsgem√§√ü nicht siegreich. Im Finale dieser Klasse musste der Wilhelmshavener Joe Janke (OTeV) gegen seinen Vereinskameraden Marlon Wilken erneut mit Schulterproblemen aufgeben.

Bedauerlich dass der WTHCer Lion Hölzel nicht am Start war. Er hatte der Meldung bei den

TNB-Landesmeisterschaften der Herren den Vorzug gegeben, schaffte dort allerdings nicht den Sprung ins Qualifeld.

Bei den U 12 zelebrierte Gary Gerr erneut tolles Tennis. Nach drei Siegen, wobei er in der Gruppenrunde zwei √ľberdeutliche Spiele hinlegte und im anschlie√üenden Halbfinale der Endrunde gegen Carl Mielke (BW Oldenburg) mit 6:4/ 7:6 die Karte ins Endspiel l√∂ste, traf er im m√∂glicherweise besten Finale des Turniers auf seinen ein Jahr √§lteren Gegner und Trainingspartner Till M√∂llers (OTeV), dem er dann in einem umk√§mpften Match mit 6:3/6:3 den Titelgewinn √ľberlassen musste.

Bei den U 10 √ľberstand Yohannes Richter (WTHC) zwar sein Auftaktmatch nicht, aber die 3:6/ 2:6 ‚Äď Niederlage gegen den sp√§teren Sieger Moritz Wandscher vom OTeV war dennoch ein positiver Auftritt.

In der Konkurrenz der U7, bei der Motorik und Tennis im Kleinfeld zum Programm geh√∂ren, k√§mpften f√ľnf J√ľngste um den Regionstitel. Theo Swoboda (WTHC) konnte seine gute Form von den Red-Cup-Turnieren diesmal nicht wieder auf den Platz bringen und musste sich mit dem f√ľnften Platz begn√ľgen. Aage H√∂lsken-Rodriguez (JTG) belegte hier Platz drei.