Unsere Hockey-Abteilung

Derzeit nimmt der WTHC mit einer Herrenmannschaft und einer mU16 Pokalmannschaft am Spielbetrieb im Bremer Hockeyverband teil.

Der Wilhelmshavener Tennis-und Hockeyverein trainiert und spielt seit dem Frühjahr 2019 auf einem sandverfüllten Kunstrasen im Sportpark an der Freiligrathstraße 81b  

Interessierte können gerne an einem kostenfreien Hockey-Schnuppertraining teilnehmen.

Allg. Info: wie Spieltermine, Ergebnisse etc.

http://www.nhvhockey.de/VVI-web/?lokal=BRE





Hockeyabteilung (Bildergalerie)

Midcourtmannschaft

Das sehr junge Team sammelte dieses Jahr zum ersten Mal Punktspielerfahrung und verkaufte sich in jedem Match teuer Lina und Laurits

Schlicktowncrew

Die Schlicktowncrew nach ihrem Auftritt beim Wochenende an der Jade auf der Südstrandbühne (in der Mitte mit dem blauen Hut unser Trainer Marco Rathmann)

Niederlage für Herren 70+ in der Tennisoberliga

Mit einer 1:5 Niedertlage gegen den VfL Emslage, der damit verlustpunktfrei die Meisterschaft in der Tennisoberliga sicherte, beendeten die Herren 70+ des WTHC die Sommersaison 2023. Für den Ehrenpunkt sorgte dabei Rolf Bünger, der seinem Gegenüber beim 6:1; 6:0 nicht den Hauch einer Chance ließ.

WTHC Tennisteams chancenlos

War die Niederlage der Herren gegen TC Schwarz-Rot Papenburg erwartet worden, hatten sich die Damen des WTHC dagegen mehr erwartet. Gleichwohl verließen in beiden Spielen die Gegner die Anlage am Ölhafendamm ohne Satzverlust. Auch in ihrem vierten Saisonspiel war für Hendrik Steeb, Tom Feuerschütz, Hendrik Reis und Jonas Fricke in den Einzeln nichts zu holen. Einzig das Doppel Feuerschütz/Hilmer Hinrichs leistete den Gästen etwas größeren Widerstand.

WTHC-Tennisdamen

WTHC-Tennisdamen konnten überzeugen Mit einem klaren 6:0 Sieg ohne Satzverlust schickten die Damen des WTHC den Gast vom FC Nordsee Hooksiel auf die Heimreise. Für den WTHC punkteten dabei Lisa Ihme, Regina Korporal, Johanna Markmann und Emilia Wysiecki und schafften so die Voraussetzung zum entscheidenden Spiel um die Meisterschaft gegen den ebenfalls ungeschlagenen TC GW Berum am nächsten Sonntag am Ölhafendamm. Weiterhin ohne Punktgewinn blieben dagegen die Herren des Vereins beim 1:5. Gegen den Meisterschaftsfavoriten TC BW Pappenburg gelang Tom Feuerschütz zumindest der Ehrenpu

WTHC-Tennisdamen bewiesen Nervenstärke

In der Begegnung der WTHC-Tennisdamen beim PostSVLeer wurden drei von sechs Spielen erst im Matchtiebreak entschieden und alle zugunsten der Jadestädter. Da zudem Regina Korporal ihr Einzel klar in zwei Sätzen (6:1; 6:2) gewann, bedeutete dies den umjubelten Gesamterfolg mit 4:2.

Trauben hingen für WTHC Herren 70+ erneut zu hoch

Auch die zweite Begegnung der Herren 70 des WTHC in der Oberliga endete mit 2:4. Im Heimspiel gegen den SV Ballsport Eversburg gelang nur Bernd Helmschrot an Position ein überzeugender Zweisatzerfolg. Während sowohl Gerd Uden (5:7; 4:6) als auch Rüdiger Rieck (6:3; 3:6; 1:10) als auch Mike Nasse (2:6; 6:7) jeweils unterlagen. Da zwar Das Doppel Rieck/Nasse ihr Spiel gewannen, Helmschrot/Uden jedoch unterlagen stand man am Ende ohne zählbaren Erfolg da. Mannschaftsführer Gerd Uden zeigte sich aber mit dem Auftreten zufrieden und hob hervor, dass man auch weiterhin den Entschluss nicht ber