Bericht von den Damen -/Herrenpunktspielen des WTHC 6. Spieltag WS 19/20

Herren: MTV Jever - WTHC II (Bezirksliga) 5:1 TC GW Leer - WTHC III (Bezirksklasse) 5:1 Damen: WTHC - Huder TV (Regionsliga) 6:0 (kampflos) GD. Leider ging der Plan der WTHC-Tennisteams am vergangenen Wochenende nicht wie erhofft auf. Während die 2. und 3. Herren zwei herbe Niederlagen einstecken mussten, bekamen die Damen ihr Spiel „geschenkt“!
[2020-02-26]
Bericht von den Damen -/Herrenpunktspielen des WTHC 6. Spieltag WS 19/20

Herren (Bezirksliga): MTV Jever - WTHC II
Die 2. Herren des WTHC hatten deutlich bessere Erwartungen in das Nachbarschaftsduell beim
MTV Jever gesetzt. Da sich aber der Jadestädter Top-Spieler Björn Watermann bereits vor dem
Spiel verletzte und somit nicht einsatzfähig war, hatte diese Begegnung gänzlich andere
Voraussetzungen. Die erhofften Punktgewinne für die WTHCer waren somit kaum realisierbar. Der
5:1-Erfolg der Marienstädter war daher auch keine Überraschung und so gut wie vorprogrammiert.
Nur Alexander Nabel war im Spitzenspiel gegen Jan Flathmann souverän mit 6:3/ 6:1 für die Gäste
erfolgreich, ansonsten „schnupperte“ nur noch Dominik Korporal gegen David Brandenburg an
einem weiteren Einzel-Punkt (1:6/ 6:4/ 3:10). Eike Büsing und Jonas Evers (beide MTV Jever)
entschieden ihre beiden Einzel klar mit 6:3/ 6:1 bzw. 6:0/ 6:2 gegen Hendrik Steeb und WTHC-
Youngster Gary Gerr für sich. Im ersten Doppel hatten Korporal /Steeb (WTHC) bei ihrem 2:6/ 6:4/
5:10 gegen Flathmann/ Evers (MTV) dann durchaus noch einmal Chancen auf einen weiteren
Punktgewinn. 6:1/ 6:4 hieß es am Ende für Brandenburg / Büsing im zweiten Doppel gegen Nabel/
Dominik Jost.
Herren (Bezirksklasse): TC GW Leer – WTHC III
Aus dem erhofften Punktgewinn beim TC GW Leer wurde leider nichts. Die Ostfriesen erwiesen
sich letztlich doch als das stärkere Team. Mit einer deutlichen 1:5-Niederlage musste die „Dritte“
des WTHC nach ihrem vorletzten Spiel in der Bezirksklasse die Heimreise antreten. In den Einzeln
konnte nur Tom Feuerschütz für die Gäste von der Jade mit 4:6/7:5/ 10:6 punkten, während Hendrik
Reis mit 4:6/ 7:5/ 4:10 im Match-Tiebreak unterlag. Jeweils klar in zwei Sätzen verloren dagegen
Hendrik Landversie mit 1:6/ 0:6 gegen die ungeschlagene slowakische Nr.1 der Gastgeber Marcel
Betak (LK 6) sowie Hilmer Hinrichs (Nr. 3) mit 1:6/ 4:6.
In den Doppeln scheiterten auch Landversie /Reis deutlich mit 2:6/ 2:6 am Leeraner Duo mit dem
spielstarken Spitzenspieler Betak, während sich Feuerschütz/ Hinrichs erst nach viel Widerstand
geschlagen gaben (7:6/ 3:6/ 8:10).
Damen (Regionsliga): WTHC – Huder TV
Pech und Glück für die jungen Damen des WTHC! Nach ihren bisherigen beiden Niederlagen
wäre ein „erspielter“ Sieg gegen das Tabellen-Schlusslicht aus Hude möglich gewesen. Leider gab
es seitens des Huder TV eine kurzfristige Absage, sodass die Wilhelmshavenerinnen die Siegpunkte
kampflos auf ihr Konto geschrieben bekamen.

Weitere Nachrichten aus dem Verein

Zurück zu den News