Bericht zu den Damen -/Herrenpunktspielen des WTHC 7. Spieltag WS 19/20

Herren: WTHC II – TK Nordenham (Bezirksliga) 4:2 WTHC III – Wardenburger TC (Bezirksklasse) 0:6 Damen: TK Nordenham II - WTHC (Regionsliga) 5:1 GD. Die jungen Erwachsenen-Tennisteams des WTHC gingen am vergangenen Wochenende in den Schlussspurt der Wintersaison. Dabei gabe es mit dem Sieg der 2. Herren gegen den bereits feststehende Aufsteiger TK Nordenham eine tolle Überraschung.
[2020-03-04]
Herren (Bezirksliga): WTHC II – TK Nordenham
Mit einer sehenswerten Leistung erspielte sich die „Zweite“ des WTHC gegen den Tabellenführer
und Staffelsieger der Bezirksliga, den TK Nordenham, einen überraschenden 4:2-Sieg. In den
Einzeln waren die Gastgeber vom Ölhafendamm gleich in drei Spielen erfolgreich. An Position 1
setzte sich Alexander Nabel gegen den spielstarken Gäste-Spieler Dennis Kahn mit 3:6/ 6:2 und
10:8 durch. Einfacher hatte es Hendrik Steeb (Nr. 3) mit einem 6:1/ 6:3-Sieg sowie Dominik Jost,
der sich mit 6:2/ 6:0 durchsetzte. Dominik Korporal (WTHC Nr. 2) unterlag dem an dem Tag wohl
stärksten Gast von der Weser Jannik Schultze mit 3:6/ 2:6. Mit dem Doppelerfolg von Korporal/
Steeb mit 6:3/ 6:0 war der Sieg der „Zweiten“ der Gastgeber endgültig gesichert. Die knappe
Doppelniederlage von Nabel/ Jost mit 4:6/ 6:7 brachte den Gesamterfolg nicht in Gefahr.
Mit einem weiteren Sieg im letzten Heimspiel gegen den bislang völlig überforderten Huder
Tennisverein II kann somit sogar noch der 2. Tabellenplatz erreicht werden.
Herren (Bezirksklasse): WTHC III – Wardenburger TC
Für die 3. Herren ging die Wintersaison 19/20 mit ihrem Heimspiel gegen den spielstarken
Tabellenführer Wardenburger TC mit einem 0:6 zu Ende. Da man mit diesem Resultat nichts zur
Verbesserung in der Tabelle beitragen konnte, verbleiben die gastgebenden Jadestädter mit 4:8
Punkten und 11:25 Matchpunkten auf Platz 6, der wohl den Abstieg aus der Bezirksklasse nach sich
zieht. Bei einer 2:4-Niederlage hätte man den TV Bösel noch hinter sich lassen können. Lediglich
Tom Feuerschütz überzeugte in dieser Begegnung mit einer guten Leistung. Bei seinem
Einzelergebnis von 5:7/ 4:6 gelang ihm aber kein WTHC-Punktgewinn.
Damen (Regionsliga): TK Nordenham II – WTHC
Das Punktspiel der WTHC-Damen beim TK Nordenham II war alles andere als enttäuschend. Zwar
stand am Ende mit 1:5 eine zahlenmäßig deutliche Niederlage auf dem Papier, die einzelnen
Ergebnisse erzählen aber eine andere Geschichte. Ein klein wenig Glück fehlte den Gästen, um
sogar eine Punkteteilung aus dieser auf Augenhöhe stattfindenden Begegnung mit nach Hause zu
nehmen. Mascha Gerr machte im Spitzeneinzel bei ihrem 4:6/ 3:6 eine durchaus gute Figur,
während Lilly Langer (Nr.2) und Livia Sarstedt (Nr. 4) sich erst im Match-Tiebreak äußerst knapp
mit 9:11 bzw. 8:10 geschlagen gaben. An Position 3 musste Emilia Wysiecki klarer die
Überlegenheit ihrer Gegnerin akzeptieren, sodass es mit 0:4 in die Doppel ging. Hier holten Gerr
/Sarstedt dann den allemal verdienten WTHC-Gegenpunkt (6:4/ 3:6/ 11:9). Ein Nachholspiel gegen
den TC BW Delmenhorst steht für das Team noch an, von dem man den Eindruck hat, im
Damenbereich „anzukommen“.

Weitere Nachrichten aus dem Verein

Zurück zu den News