Die Tennisplätze in Niedersachsen sind ab Mittwoch freigegeben

Aktuelle Niedersächsische Verordnung tritt in KraftDer Betrieb und die Nutzung öffentlicher und privater Sportanlagen im Freien zur Ausübung von kontaktlosem Sport ist bei Einhaltung der genannten Voraussetzungen zulässig: Jede Person hat ständig einen Abstand von mindestens 2 Metern zu anderen Personen einzuhalten. Geräteräume und andere Räume zur Aufbewahrung von Sportmaterial dürfen von Personen nur unter Einhaltung des Abstandes nach Satz 2 betreten und genutzt werden. Die Nutzung von Umkleideräumen und Duschen ist nicht zulässig. Die Tennisspieler in Niedersac
[2020-05-05]
Die Tennisplätze in Niedersachsen sind ab Mittwoch freigegeben

Bei der Nutzung der Anlagen ist sicherzustellen, dass
  • während der gesamten Zeit des Trainings ein Abstand von mindestens 2 Metern zwischen allen Personen eingehalten wird, wobei ein Training, bei dem ein unmittelbarer Kontakt von Personen erforderlich oder möglich ist, untersagt ist,
  • Hygieneanforderungen eingehalten werden, insbesondere in Bezug auf die Reinigung von Nassräumen und Duschen sowie die Desinfektion benutzter Sport- und Trainingsgeräte, und
  • die Anlage von jeder Person einzeln und unter Wahrung eines Abstandes von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen betreten und verlassen wird.

„Die Tennisspieler in Niedersachsen dürfen auf die Plätze. Das ist eine gute Nachricht. Toll!“, sagt TNB-Präsident Raik Packeiser. „Wir fordern alle auf, sich an die aktuellen Hygienevorschriften zu halten.“

Die Verordnung finden Sie hier.


Weitere Nachrichten aus dem Verein

Zurück zu den News