Tag des Para-Tennis im Wilhelmshavener THC

Rollstuhltennis-Bundestrainer kommt am 19.08. zum Ölhafendamm Tennis. Vom Sport von Menschen mit Behinderung geht seit jeher eine ganz besondere Faszination aus. Denn im Sport werden die Eigenschaften, die medizinisch häufig als Defizit deklariert werden, zum herausragenden Merkmal der Protagonisten. Es ist kaum vorstellbar, wie sich blinde Athleten auf dem Spielfeld orientieren oder wie dynamisch Bewegungen im Sportrollstuhl vollzogen werden. Das gilt auch fürs Tennis und der Wilhelmshavener THC tritt dazu am Mittwoch den Beweis an! Von 15 bis 17 Uhr können hier die Disziplinen Blindente
[2020-08-13]
Tag des Para-Tennis im Wilhelmshavener THC
 Blindentennis kann mit unterschiedlichen Sehbehinderungen, von der absoluten Vollblindheit, bis zu Gesichtsfeldeinschränkungen, Tunnelblicken oder anderweitig verringertem Sehrest gespielt werden. Rollstuhltennis ist die perfekte Sportart für Menschen, die Tennis nicht oder nur mit Einschränkungen zu Fuß spielen können. Das gilt natürlich für Rollstuhlfahrer, z.B. bei Querschnittlähmung oder Spina Bifida, aber genauso bei Amputationen der unteren Extremitäten oder Beeinträchtigungen der Gelenke an Hüfte, Beinen oder Füßen.

Weitere Nachrichten aus dem Verein

Zurück zu den News