Bericht vom Nachholspieltag der Punktspiele der WTHC-Jugend - So 2019

GD. Mit drei überaus erfolgreichen Spielen beenden die WTHC-Jugendlichen die Staffelspiele der diesjährigen Sommersaison.
[2019-07-04]
Bericht vom Nachholspieltag der Punktspiele  der  WTHC-Jugend  -  So 2019
Bild: Theo Swoboda
Junioren A  Bezirksliga (4er)        Bremer TC – WTHC I    1:5
Obwohl die Junioren A des WTHC mit Lion Hölzel auf ihren Topspieler beim entscheidenden Spiel um den Staffelsieg beim Bremer TC verzichten mussten, geriet der Titelgewinn zu keiner Zeit in Gefahr. Hendrik Steeb entschied sein Match im Eiltempo  mit 6:1/ 6:1 ungefährdet für sich. Etwas mehr bekam Gary Gerr an Position Nr. 2 zu tun. Dennoch hatte er sein Einzel jederzeit eindeutig im Griff und gewann überlegen mit 6:2/ 6:4. Sehr souverän erledigte Hendrik Landversie seine „Aufgabe“ mit 6:2/ 6:0.  Trotz seiner 5:7/ 2:6 -Niederlage lieferte der eingesprungene Nico Merkt eine insgesamt gute Leistung. Mit dem 3:1-Zwischenstand war in Sachen Staffelsieg bereits alles entschieden. Dennoch bauten die Junioren A des WTHC durch die beiden Doppelsiege das Spielergebnis noch aus. Steeb/ Gerr gewannen mit 6:3/ 6:2 und Landversie/ Merkt mit 6:2/ 6:2, somit hieß es am Ende 5:1 für die Gäste von der Jade. Mit dem Titelgewinn geht es jetzt nach den Sommerferien in der Verbandsendrunde der Bezirksligen um die Mannschaftsmeisterschaft.

Für Gary Gerr ist bereits am kommenden Wochenende Tennis in Bestform gefragt. Als einer der absoluten Topspieler im Tennisverband Niedersachsen Bremen hat er eine direkte Zulasssung bei den Verbandsmeisterschaften in seiner Altersklasse U 12 bekommen und ist dort sogar die Nr. 2  in der Setzliste. Alles Gute und möglichst viel Erfolg wünscht ihm auch „sein“ WTHC.

Juniorinnen A Regionsliga (4er)      TC GW Leer – WTHC   1:5
Mit einem erfreulichen 5:1-Sieg und dem 4. Platz in ihrer Regionsliga-Staffel beendeten die Juniorinnen A des WTHC beim TC Grün-Weiß Leer die Sommersaison. In den Einzeln punkteten Mascha Gerr mit 6:1/ 6:0, Stine Warning mit 6:0/ 6:2 und Annika Feuerschütz mit 6:2/ 6:3. Somit fiel die knappe Niederlage von Pia Heimes nicht ins Gewicht, zumal die Doppel von Gerr/ Warning (6:2/ 6:0) und Feuerschütz/ Heimes (6:7/ 6:2/ 10:5)  auch noch von den Gästen gewonnen wurden. Insgesamt war das Quartett von der Jade mit dieser Saisonbilanz absolut zufrieden.

Kleinfeld Jungen U8 Regionsliga      WTHC   -  TV GW Bad Zwischenahn 20:0
(Foto: Theo Swoboda)
Mit insgesamt 20:0 Matchpunkten, 6:1 Sätzen und 34:14 Spielen gewannen Theo Swoboda und Roman Gisbrecht  gegen ihre Gäste vom TV GW Bad Zwischenahn und belegen in der Gesamtwertung dieser Saison unangefochten Platz eins in ihrer Staffel. Damit hat auch dieses WTHC- Team die Endrunde um die Meisterschaft des Verbandes Niedersachsen/ Bremen erreicht.    






Weitere Nachrichten aus dem Verein

Zurück zu den News