Aufstieg in die 1. Verbandsliga

HOCKEY - Wilhelmshavener THC zum Abschluss mit 4:1-Sieg und 2:5-Niederlage |  WZ-FOTO: LüBBE Sieg und Niederlage im Heimspiel – die Hockeyherren des WTHC (rechts Christopher Sander) mussten sich mit einem Teilerfolg zufrieden geben. | Tabellenplatz zwei reicht zum Sprung in die höhere Klasse. Benedikt Schuster trifft viermal.
[2019-02-28]
Aufstieg in die 1. Verbandsliga

WILHELMSHAVEN. (mün) Am letzten Spieltag der 2. Hockey-Verbandsliga verlor der Wilhelmshavener THC gegen Meister Club zur Vahr III mit 2:5 (1:2) und gewann 4:1 gegen Horn Bremen. Für das WTHC-Team von Trainer Mirco Kappler stand der Wiederaufstieg zur nächsten Hallensaison in die 1. Verbandsliga, deren Spiele im Herbst 2019 beginnen werden, aber bereits im voraus fest. Der Club zur Vahr III darf nicht aufsteigen, da die erste und zweite Mannschaft bereits in der höheren Klasse spielen.

Beim 2:5 gegen den Tabellenführer war die Partie bis zur Halbzeit (1:2) noch relativ offen. Beide Teams zeigten gute Aktionen. Anschließend demonstrierte der Gast aber seine Stärke und gewann auch in der Höhe verdient. Für den WTHC trafen Benedikt Schuster und Mirco Kappler.

Nichts anbrennen ließ der WTHC beim 4:1 (3:1) gegen den HC Horn. Die Kräfteverhältnisse waren früh geklärt, und als sich bei den Gästen aus Bremen ein weiterer Spieler verletzte, ließen beide Teams die für Auf- oder Abstieg bedeutungslose Partie locker „austrudeln“. Die WTHC-Tore erzielten Schuster (3) und Luca Nitz.

Hockey,Herren

Weitere Nachrichten aus dem Verein

Zurück zu den News