Gelungener Saisonauftakt für WTHC-Tennisdamen 40

Mit einem auch in dieser Höhe verdienten 6:0 Erfolg schickten die Damen 40 des WTHC die Gäste von TV GW Bad Zwischenahn wieder nach Hause. Knapp unterlagen die Tennisherren 50 des WTHC in ihrem Bezirksligadebut beim SV Strücklingen.
[2019-10-30]
Gelungener Saisonauftakt für WTHC-Tennisdamen 40


Nicht nur im Spitzeneinzel, das Kirsten Coordes gnadenlos mit 6:0 und 6:0 für sich entschied, waren die Wilhelmshavener klar überlegen. So beherrschte auch Martina Brunken ihre Gegenüber mit 6:2 und 6:1 nach Belieben. Friederike Bungenstock nahm sich für ihren Zweisatzsieg (6:2; 6:4) lange Zeit ohne dabei in Gefahr zu geraten zu verlieren. Das Spiel von Ilka Claus war in vielen Phasen nichts für Tennisästeten. So erkannte die WTHC-Aktive schnell, dass sie nur über lange Ballwechsel unter Einstreuung von Mondbällen erfolgreich sein würde und rang so den Gast mit viel Geduld nieder (6:2; 6:4). In den Doppeln gelang den Gästen gegen Claus/Bungenstock zwar ein Satzgewinn; aber die Gastgeber siegten letztlich im Tiebreak (3:6: 7:5; 10:6). Wenig Gegenwehr hatte dagegen das Doppel Coordes/Lena Kingerter beim 6:1 und 6:1.

Obwohl die Hausherren alle klare Leistungsklassenvorteile hatten, waren die Begegnungen hart
umkämpft. So wurden drei der vier Einzel erst im Matchtiebreak entschieden. Hier mussten Maik
Brunken (4:6; 6:0; 5:10) und Rüdiger Rieck (7:5; 4:6; 2:10) am Ende den Gastgebern gratulieren. Besser
dagegen machte es Frank Coordes der sein Spiel mit 5:7; 7:5 und 10:6 gewann. Frank Dörnath musste
beim 2:6 und 2:6 die Überlegenheit seines Gegenspielers anerkennen. Da man sich die anschließenden
Doppel teilte; Coordes/Rieck waren mit 6:2 und 6:3 erfolgreich während Brunken /Björn Enslin mit 5:7
und 2:6 unterlagen, stand der 4:2 Sieg für den SV Strücklingen fest.

Weitere Nachrichten aus dem Verein

Zurück zu den News