WTHC-Herren 70 endgültig auf Oberliga-Kurs

Am Donnerstag trafen unsere Senioren in der Lüneburger Heide auf das Tennisteam des TC Schneverdingen. Bei fast allen Matches zeigte sich bald, dass die heimischen Spieler aus Schneverdingen die erwartet starken Gegner waren.

Herren 70 überzeugen auch in Voltlage und bauen ihre Tabellenführung in der Verbandsklasse weiter aus!

Beim Auswärtsmatchtag in Voltlage (Osnabrücker Land) wurde das Tennisteam der dortigen Sportgemeinschaft überzeugend mit 4: 2 Punkten auf deren Zwei-Feld-Tennisanlage besiegt. Eindeutige Siege konnten dabei Bernd Helmschrot, Gerold Jansem und Dieter Wiemers in ihren jeweiligen Einzeln erspielen. Im ersten Doppel gab es dann für das favorisierte WTHC-Team Helmschrot/Jansem ebenfalls einen souveränen Sieg. Im zweiten Doppel verpassten ganz knapp das erstmals zusammenspielende WTHC-Team Bünger/Wiemers einen Erfolg im Tiebreak.

Sieg und Niederlage für WTHC-Teams

Herren Regionsliga: Im Spitzenspiel der Tennisregionsliga bezwangen die Herren des WTHC den Tabellführer TV Bösel mit 4:2 und haben damit am letzten Spieltag beim FTC Hollen mit einem Sieg die Chance sich selbst zum Meister zu krönen. Für den WTHC puntetenTom Feuerschütz, Leon Ratzke und Jonas Tönjes durch Siege im Einzel und das Doppel Feuerschütz/Hilmer Hinrichs. Finn Gäberlein verlor sein Spiel im Matchtiebreak und das Doppel Tönjes/Hendrik Reis unterlag in knappe zwei Sätzen.

Hier steht die Geselligkeit im Mittelpunkt

TENNIS - „WTHC-Jungs“ feiern ihren 45. Geburtstag – Wöchentliche Treffen WILHELMSHAVEN. Zum ihrem 45. Jubiläum trafen sich jetzt die Mitglieder der „WTHC-Jungs“ im Vereinsheim des Wilhelmshavener Tennis- und Hockeyclubs am Ölhafendamm. Das Team wurde unter der Leitung von Peter Timmermann im Jahr 1979 für den Punktspielbetrieb gebildet, nachdem der Niedersächsische Tennisverband (NTV) die neue Spielklasse „Jungsenioren“ eingeführt hatte.

Drittes Spiel – dritter Sieg für WTHC Herren 30

Das neuformierte Team der Tennisherren 30 des WTHC ist in ihrer ersten Saison weiterhin auf Erfolgskurs. Im Lokalderby gegen den ebenfalls neu an den Start gegangenen TV Sanderbusch waren die Wilhelmshavener deutlich überlegen. Bereits nach den Einzeln, die allesamt in zwei Sätzen durch den WTHC gewonnen wurden, war der Gesamterfolg in trockenen Tüchern.